RWTH Aachen FB 2 Architektur

Lehrstuhl für Bildnerische Gestaltung

Virtual Sketching

WS 2014/15 BiG Draft

Virtual Sketching

Kooperation Lehrstuhl für Bildnerische Gestaltung und Virtual Reality Group

Normalerweise werden in der CAVE der Virtual Reality Group geplante Umgebungen so realistisch wie möglich in 360° simuliert. In diesem Pilotprojekt geht es darum, die VR für freihändiges dreidimensionales Skizzieren im Raum einzusetzen also die Skizziertätigkeit in den realen, den Körper umgebenden Raum zu verlagern. Im Mittelpunkt steht dabei die Weiterentwicklung eines in der Virtual Reality Group entstandenen dreidimensional arbeitenden Werkzeugs, welches Modell und Skizze miteinander vereint und gleichzeitig simuliert. Die Distanz zum Entwurfsgegenstand scheint sich durch die sogenannte Immersion aufzulösen und das Objekt durch ein Head Mounted System körperlich erfahrbar. Der Arbeitsraum wird quasi zum Entwurfsraum.

Ziel ist es, die synergetische Verknüpfung von Positivfaktoren der Papierskizze (Spontaneität, Offenheit, Intuition) mit bewährten Funktionalitäten einschlägiger Computerprogramme (Möglichkeit der räumlichen Darstellung und ihrer quasi dreidimensionalen Bearbeitung) voranzutreiben. Den Studierenden wird die Möglichkeit gegeben, ihre in Arbeit befindlichen Entwürfe in einem Maßstab 1:1 zu simulieren und in der CAVE zu erleben.

Dozenten: Hannah Groninger, Thomas Schmitz


Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung