RWTH Aachen FB 2 Architektur

Lehrstuhl für Bildnerische Gestaltung

Die Räumlichkeit der Malerei

SS 2013 BiG Akademie

Die Räumlichkeit der Malerei

Unsere visuelle Wahrnehmung braucht bestimmte Anhaltspunkte, um räumliche Zusammenhänge zu erkennen und zuordnen zu können. Eines der großen Themen der Malerei ist es, Räume auf Flächen darzustellen- und Raumwirkungen zu erzeugen, die mit den Sehgewohnheiten spielen, aber auch jenseits von Illusion funktionieren können.
In diesem Seminar wurden die Mittel der Malerei, die Raumtiefe erzeugen können, thematisiert. In einer Malwerkstatt / Ateliersituation wurden einige davon näher untersucht und angewendet. Die dabei entstandenen Bildräume wurden im Prozess entwickelt- je nach individueller Problemstellung wurden Möglichkeiten und Grenzen des Malerischen erkundet.

Wahlfach Bachelor/Master

Dozenten: Anja Neuefeind, Thomas Schmitz


Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung