RWTH Aachen FB 2 Architektur

Lehrstuhl für Bildnerische Gestaltung

Räume der Zeichnung

WS 2012/13 BiG Akademie

Räume der Zeichnung

In diesem Seminar werden wir uns mit Erscheinungsformen der Zeichnung jenseits des unmittelbar illusionistischen, zentralperspektivischen Raumes befassen. Einmal unter dem Blickwinkel des Zeichenhaften betrachtet, begegnen uns „Zeichnungen“ jeden Tag und überall. Seien es Dekor-Muster, Diagramme, Linienfahrpläne, Partituren, Bremsspuren, Grundrisse oder Holzmaserungen etc....

Ausgehend von diesem Verständnis von Zeichnung eröffnet sich ein weites Feld an Möglichkeiten, die eigenhändige Zeichnung zu bereichern und experimentell auszubauen. Mit Mitteln wie bspw. der Überzeichnung, der Schichtung und Collage, des Seriellen, oder experimenteller Übersetzungen zwischen den Medien werden wir derartige Strukturen und Formensprachen zeichnerisch untersuchen und in freien Arbeiten assoziativ weiterentwickeln.

Ziel wird es sein, über diese Praxis verschiedene Strategien der Form- und Bildfindung kennenzulernen und darüber neue Bild- und Denkräume aufzuspannen. Einige in diesem Zusammenhang zentrale Begrifflichkeiten wie die Geste, die Spur, das Performative und das Konzeptuelle in der Zeichnung werden eine besondere Aufmerksamkeit erfahren und anhand von ausgesuchten Beispielen aus dem Bereich der Bildenden Kunst diskutiert.

Medien: Zeichnung, des Weiteren: Objektbau, Fotografie, Animation u.a.

Master Wahlpflichtfach/Wahlfach

Dozenten: Thomas Schmitz, Tobias Becker


Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung