RWTH Aachen FB 2 Architektur

Lehrstuhl für Bildnerische Gestaltung

Printing Visions

WS 2010/11 BiG Medien

Printing Visions

Zum dritten Mal bieten wir das Seminar "Designing Visions" an. Diesmal nutzen wir als Medium die Radierung. Ziel des Seminars ist das zeichnerische Entwickeln von Formen, Objekten und Räumen mit visionärem Charakter. Hierbei interessiert uns ganz besonders auch der Prozess des Findens selbst, das wir durch gezielte methodische und technische Maßnahmen beflügeln können! Die Radierung bildet hier das zentrale Medium. Der Prozess des Radierens wird Teil des Experiments und nimmt so Einfluß auf die Gestaltung. Zufällige Ergebnisse inspirieren und lassen neue phantasievolle Welten entstehen. So schafft dieses Seminar Bedingungen für eine intensive Auseinandersetzung mit der Ideenentwicklung. Wir erarbeiten Methoden, unser formales und räumliches Vorstellungsvermögen zu erweitern. Mit Hilfe von Zeichnungen entwickeln wir Ideen. Die entstandenen Skizzen sollen Anlass zu Radierungen sein. Beim Radieren wiederum werden mit Hilfe von Chemikalien und Werkzeugen graphische Formen erzeugt die eine Illusion von dem Erlebten geben. Erste Ergebnisse regen unsere Phantasie an, sie ermöglichen eine weitergehende Auseinandersetzung, sind Ausgangspunkt für neue Erkenntnis, und inspirieren uns zu weiteren Schritten. So ergeben sich thematische Zusammenhänge, die sich entweder sprunghaft oder wie ein roter Faden weiter-,spinnen?. Und wir entdecken unterschiedliche Möglichkeiten, diese darzustellen. Am Ende soll eine Ausstellung den Prozess und die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentieren.
Leistung: Jeder Student bekommt eine Mappe, die bis zum Ende des Semesters mit einer angemessenen Menge an Radierungen zu füllen ist.

Dozenten: Stephanie Binding, Thomas Schmitz, Jan Jermer


Vorherige VeranstaltungNächste Veranstaltung